Titel: Von Ameisen und Würmern, 2020, ST

Von der Aufmerksamkeits-Ökonomie zur desinformierten Gesellschaft?

Die Desinformations-Flut in den Medien, Suchmaschinen und sozialen Netzwerken lässt sich als Ergebnis einer medienökonomischen Entwicklung verstehen. Verantwortlich für eine Verbesserung der Situation sind aber nicht nur die Plattformen, sondern auch das Publikum und die Politik. Warum Europa “Allianzen für die Aufklärung” braucht.

Weiterlesen

Titel: Where we are, 2020, ST

Microtargeting und Manipulation: Von Cambridge Analytica zur Europawahl

Bei digitaler Desinformation geht es nicht nur um die Inhalte, sondern auch um deren Adressierung. Diese Lehre lässt sich unter anderem daraus ziehen, wie Nutzerdaten von Facebook durch eine fragwürdige Firma von der Trump-Kampagne im US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 verwendet wurden.

Die mittlerweile geschlossene Firma Cambridge Analytica verursachte einen Datenschutzskandal. Im März 2018 wurde bekannt, dass die Firma illegal über 50 Millionen Facebook Profile verfügte. (© picture alliance / NurPhoto)

Weiterlesen

Walt Whitman: „Wahltag, November 1884“ / „Election Day, November, 1884“

Zitat

Wenn ich, o westliche Welt, deine stärkste Szene
und Aufführung benennen müsste,

Dann wärst du es nicht, Niagara – oder ihr, endlose Prärien –
weder deine riesigen Canyonspalten, Colorado,

Noch du, Yosemite – oder Yellowstone mit seinen spasmisch in den Himmel
schießenden Geysirspalten, auftauchend und wieder verschwindend,

Oder Oregons weiße Bergkegel – oder Hurons mächtiger Seengürtel –
oder der Mississippistrom:

– Die Menschen dieser brodelnden Halbkugel, wie jetzt, würde ich nennen –
die stille kleine Stimme, die zitternde – Amerikas Wahltag.

(Das wichtigste nicht der Gewählte – der Akt die Hauptsache,
die Wahl alle vier Jahre,)

Die Strecke von Nord nach Süd aufgerufen – Meerkante und Binnenland –
von Texas bis Maine – die Prärie-Staaten – Vermont, Virginia, Kalifornien,

Der letzte Stimmzettelregen von Ost nach West – das Paradox und der Konflikt,

Die unzähligen Schneeflocken fallen – (ein schwertloser Konflikt,

Doch wichtiger als alle Kriege Roms im Altertum oder die modernen Napoleons:)
die friedliche Wahl aller,

Ob gute oder böse Menschen – sie heißt Zwielichtige, Abschaum willkommen:

– Schäumt und fermentiert der Wein? er dient der Reinigung –
wenn das Herz japst, glüht das Leben:

Diese Sturmböen und Winde tragen kostbare Schiffe dahin,

Blähten die Segel von Washington, Jefferson, Lincoln.

Aus dem Amerikanischen von Jürgen Brôcan.

***

Neues vom Abwehrzentrum gegen Desinformation

Bild

Das Abwehrzentrum gegen Desinformation hat den Kampf gegen Falschnachrichten aufgenommen. Das neue Bundesinnenministerium für Wahrheitsfindung will mit mehr als 500 Mitarbeitern  die Federführung  übernehmen – “Mit Blick auf die Bundestagswahl sollte sehr schnell gehandelt werden”. Den Wählern ist nicht zuzumuten, dass Fake News, die einen satirischen Charakter haben, die Wahl beeinflussen. Bundeskanzlerin Merkel, die schon Erfahrung als hervorgehobene FDJ-Funktionärin für Agitation und Propaganda hat, warnte davor. Man kann nicht untätig zusehen, wie die Wähler durch solche Fake News verwirrt werden und dann noch Fake Parteien wählen wollen. Die Stimmen gehören uns!

Als besonders anfällige Bevölkerungsgruppen hebt das Papier “kritische Bürger” sowie “uninteressierte, unentschlossene Wähler” hervor, bei denen eine “Intensivierung der politischen Bildungsarbeit” erfolgen solle.

Zudem legt das Bundesinnenministerium den Parteien nahe, sich noch vor den nächsten Landtagswahlen auf Grundregeln des Wahlkampfes und für die Initiative “Wir sagen jetzt immer die Wahrheit” und gegen Fake News zu einigen.

“Die Akzeptanz eines postfaktischen Zeitalters käme einer politischen Kapitulation gleich” schreiben die Experten und weisen auf die vielen Wiedersprüche von Wahlversprechen und anderen getroffenen Aussagen hin, die in der Vergangenheit nicht eingehalten worden sind. Wir können nicht dauerhaft darauf hoffen, dass Amnesie und Naivität bei unseren Wählern erhalten bleiben. Unter der allgemeinen Verunsicherung, Angst und Terror, werden Mechanismen ausgelöst, die wir nicht mehr steuern können und zu paranoiden, narzisstischen Persönlichkeitsstörungen unserer Wähler“  führen. Das Risiko, dass dadurch Fake News und Hasspostings die sozialen Netzwerke überschwemmen, ist einfach viel zu groß.

(Lesen Sie hier die Hintergründe zum Phänomen der Fake News und der Situation in Deutschland.)