Grodek (1914) – le testament poétique de Georg Trakl

Lectures de textes poétiques de la Frühe Moderne 1890-1930Le problème d’interprétation de “l’hermétisme” de la poésie moderne Grodek (1914) – Georg Trakls poetisches Testament. Das Interpretationsproblem des ,Hermetismus‘ in der modernen Dichtung Grodek (1914)—Georg Trakl’s Poetic Testament. Résumé The Interpretation Problem of ‘Hermetism’ in Modern Poetry Lectures de textes poétiques / Modellanalysen zur Lyrik Georg Trakl est l’un... weiterlesen →

Georg Trakl

"Georg Trakl war ein österreichischer Dichter des Expressionismus mit starken Einflüssen des Symbolismus. Eine eindeutige Zuordnung seiner poetischen Werke zu einer der annähernd gleichzeitigen Strömungen der Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts ist aber nicht möglich". QUELLE https://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Trakl

Adresse & Kontakt Georg-Trakl-Forschungs- und Gedenkstätte Waagplatz 1a 5020 Salzburg  Tel. +43662 845346

Titel "Der Baum" 2016, Format bis 1,5 x 3,75 Meter, AluDibond. Tag des Baumes Der internationale Tag des Baumes geht auf Aktivitäten des amerikanischen Journalisten Julius Sterling Morton zurück. 1872 beantragte er bei der Regierung von Nebraska die Arbor Day-Resolution, die binnen 20 Jahren in allen Bundesstaaten der Vereinigten Staaten angenommen wurde. Ursprünglich am 10.... weiterlesen →

Georg Trakl (* 3. Februar 1887 in Salzburg; † 3. November 1914 in Krakau, Galizien) war ein österreichischer Dichter des Expressionismus mit starken Einflüssen des Symbolismus. "Im August 1914 brach der Erste Weltkrieg aus. Trakl wurde als Militärapotheker ins Heer einberufen. Er erlebte die Schlacht bei Grodek mit. Dabei hatte er fast einhundert Schwerverwundete unter... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑