Die „wahre“ Ästhetik des Islam

Drei Artikel zu dem Thema Kunst im Islam:

Muss Kunst mit den religiösen Geboten des Islam im Einklang stehen? In Ägypten streiten orthodoxe und säkulare Muslime darüber, wie stark sich die Kunst moralisch engagieren sollte”.

12.12.2012, von Joseph Croitoru, weiterlesen….
Quelle: F.A.Z.

Kunst und Islam – Klischees auf dem Prüfstand

Kunst und Islam
Zehn Vorurteile über Kunst und Islam und was davon zu halten ist: Zwar wird Kunst aus islamischen Ländern immer erfolgreicher, doch ihre Wahrnehmung ist noch immer von Klischees geprägt. art hat sie geprüft – und stellt interessante junge Künstler aus dem arabischen Kulturkreis vor“.  Weiterlesen….

Quelle: art das Kunstmagazin

 

Islamische Kunst : Überall ist Sure

Die Integrationsdebatte in den Museen: Drei Ausstellungen in Bochum, Karlsruhe und München über islamische Kunst…Weiterlesen…

 

Petition zur Streichung des „Gotteslästerungsparagraphen“ veröffentlicht

Link

von GBS posted on January 20, 2015 06:01PM GMT

“Giordano-Bruno-Stiftung ruft zur Stärkung der Kunst-, Presse- und Meinungsfreiheit auf. (Originalartikel hier: http://www.giordano-bruno-stiftung.de/meldung/petition-166-stgb )

Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags hat die Petition zur Streichung des sogenannten „Gotteslästerungsparagraphen“ 166 StGB auf seiner Internetseite veröffentlicht. Der Paragraph bedroht Künstlerinnen und Künstler mit Gefängnisstrafen bis zu drei Jahren, wenn sie in ihren Werken religiöse oder weltanschauliche Bekenntnisse in einer Weise „beschimpfen“, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu gefährden. Die Petition kann ab sofort unterzeichnet werden. Die Zeichnungsfrist endet am 17. Februar.

Weiterlesen

Puup-Art: Italo-Künstlerin malt die Mächtigen beim „großen ….”

Puup-Art:

Porträts und Bilder von den Mächtigen und Großen dieser Welt zeigen meist die Person als Herrscher mit einer Aura von Macht und Weisheit. Eine Fotografin aus Italien spült dieses Klischee wortwörtlich die Toilette hinunter…

Cristina Guggeri stellte eine Reihe von Bildern vor, die Politiker sowie spirituelle Führer in einer sehr privaten und verletzlichen Position zeigen – nämlich auf der Toilette.

 

Weiterlesen

Kann Kunst denn Kriege verhindern, Frau Karabaic? WAZ.de

Zitat

hebdoFOTO: ANW Flickr

Am Niederrhein.   Milena Karabaic ist LVR-Dezernentin und hat eine Talk-Runde vorbereitet:

„Zeichen gegen den Krieg“ und die Rolle der Kunst. Donnerstag, im Lehmbruck-Museum Duisburg.Welche Rolle spielt die Kunst in Zeiten des Krieges? Welche Möglichkeit hat sie? Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) lädt im Rahmen des Verbundprojektes „1914 – Mitten in Europa. Das Rheinland und der Erste Weltkrieg“ zu einer Talkrunde ein. Ein Gespräch vorab mit Milena Karabaic, LVR-Dezernentin für Kultur und Umwelt.

“Zeichen gegen den Krieg“ – unter diese Überschrift haben Sie eine Podiumsdiskussion gestellt, die am 15. Januar im Lehmbruck-Museum in Duisburg stattfinden wird. Kunst als Friedensstifter – geht das?

Weiterlesen